Aktuelle Nummer 05 | 2021
28. Februar 2021 bis 13. März 2021

Kirchenjahr und Schriftlesungen

14. – 27. Februar

Sonntag, 14. Februar 2021

6. SONNTAG IM JAHRESKREIS

«Ob ihr esst oder trinkt oder etwas anderes tut; tut alles zur Verherrlichung Gottes.» 1 Kor 10,31

Erste Lesung: Levitikus 13,1–2.43ac.44ab. 45–46

Zweite Lesung: Erster Korintherbrief 10,31–11,1

Evangelium: Markus 1,40–45

 

Mittwoch, 17. Februar 2021

Aschermittwoch

Fast- und Abstinenztag

«Wenn ihr fastet, macht kein finsteres Gesicht wie die Heuchler!» Mt 6,16

 

Sonntag, 21. Februar 2021

1. FASTENSONNTAG 

«Gott sprach zu Noah: Meinen Bogen setze ich in die Wolken; er soll das Zeichen des Bundes werden zwischen mir und der Erde.» Gen 9,13

Erste Lesung: Genesis 9,8–15

Zweite Lesung: Erster Petrusbrief 3,18–22

Evangelium: Markus 1,12–15

 

Namenstage: Ökumenisches Heiligenlexikon www.heiligenlexikon.de 

Liturgischer Kalender: Direktorium www.liturgie.ch

Aschermittwoch: Beginn der Fastenzeit

Mit dem Aschermittwoch endet die Fasnacht und beginnt die 40-tägige Fastenzeit. 40 Jahre war das Volk Israel in der Wüste, bevor es das Gelobte Land betreten konnte. 40 Tage hat sich Jesus in der Wüste auf sein öffentliches Wirken vorbereitet. So sollen sich die Christinnen und Christen auch heute in den 40 Tagen (Quadragesima) auf Ostern vorbereiten. Besinnung, Gebet und Verzicht sollen helfen, die eigene Haltung und Lebenspraxis zu überprüfen und wieder nach der Botschaft des Evangeliums auszurichten. Als Zeichen der Bereitschaft zur Umkehr wird am Aschermittwoch im Gottesdienst Asche gesegnet und den Gläubigen in Form eines Kreuzes auf den Kopf gestreut. Wegen den Corona-Schutzmassnahmen gibt es dabei keine Berührung und keine Worte. Der Zuspruch des Bibelworts «Bedenke Mensch, dass du Staub bist und zum Staub zurückkehrst» (Gen 3,19) wird im Voraus gesprochen. (ksc)