Aktuelle Nummer 25 | 2021
05. Dezember 2021 bis 01. Januar 2022

Kirche und Welt

Mariastein: Klosterplatz als Gastgeber

«Nun wird unser Klosterplatz das, was er sein soll: ein Ort der Begegnung, der Sammlung und der Hinführung zum Heiligtum.» So kommentiert Abt Peter von Sury das Projekt für die Neugestaltung des Klosterplatzes Mariastein. Das Projekt «Maria im Stein – Der Klosterplatz als Gastgeber» des Zürcher Ateliers Ehrenklau Hemmerling wurde von der Jury zur Weiterbearbeitung empfohlen. Sobald die Finanzierung gesichert ist, soll der Klosterplatz im Rahmen von «Aufbruch ins Weite – Mariastein 2025» umgestaltet und zu einem attraktiven Ort der Begegnung werden. Katharina Ehrenklau und Julia Hemmerling schliessen in ihrer Betrachtungsweise neben der Klosteranlage auch die topografische Lage des Ortes und die Erschliessungswege mit ein. Diese Wege dienen dem Ankommen aus verschiedenen Richtungen, in verschiedenen Geschwindigkeiten, etwa mit Bus oder Velo, als Pilger, Bewohner oder als Gast. Die Wege führen hin zum Heiligtum, der Mariasteiner Gnaden­kapelle in der Felsen­grotte. www.kloster-mariastein.ch (ksc)