Aktuelle Nummer 20 | 2022
25. September 2022 bis 08. Oktober 2022

Kirchenjahr und Schriftlesungen

25.9.– 8.10.

Sonntag, 25. September 2022

26. SONNTAG IM JAHRESKREIS

HL. NIKLAUS VON FLÜE 

«Und jeder, der um meines Namens willen Häuser oder Brüder oder Schwestern oder Vater oder Mutter oder Kinder oder Äcker verlassen hat, wird dafür das Hundertfache erhalten und das ewige Leben erben.» Mt 19,29 

Erste Lesung: Levitikus 19,1-2.17-19a

Zweite Lesung: Römerbrief 14,17-19

Evangelium: Matthäus 19,27-29

 

Montag, 26. September 

Jahrestag der Weihe der Kathedrale von Solothurn

Lesung: Ijob 1,6-22

Evangelium: Lukas 9,46-50 

 

Sonntag, 2. Oktober 2022

27. SONNTAG IM JAHRESKREIS

«Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit ­gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der ­Besonnenheit.» 2 Tim 1,7

Erste Lesung: Habakuk 1,2-3; 2,2-4

Zweite Lesung: 2 Timotheus 1,6-8.13-14 

Evangelium: Lukas 17,5-10

 

Namenstage: Ökumenisches Heiligenlexikon www.heiligenlexikon.de 

Liturgischer Kalender: Direktorium www.liturgie.ch

Nicholas Flue

Das älteste Bild von ­Bruder Klaus (Ausschnitt), lebensgrosses Gemälde von 1492 auf einem Altar­flügel der alten Pfarr­kirche Sachseln, heute im ­Museum Bruder Klaus

Niklaus von Flüe

Niklaus von Flüe (1417–1487) gehört zu den wirkungsmächtigsten Leitfiguren der Schweiz. Er ist Vorbild in Mystik und Spiritualität, Gesellschaft und Politik sowie als Mensch mit seinen Stärken und Schwächen. Mit 50 Jahren verliess Niklaus alles, was ihm lieb war, und lebte fortan als Gottsucher und Beter «Bruder Klaus» im Ranft. Seine Frau Dorothee wurde zum Oberhaupt der Familie. 

www.bruderklaus.com