Aktuelle Nummer 23 | 2019
10. November 2019 bis 23. November 2019

Bruder Klaus und Reformation

Nationaler ökumenischer Gedenk- und Feiertag in Zug

Aus Anlass der beiden Jubiläen «600 Jahre Niklaus von Flüe» und «500 Jahre Reformation» laden die Schweizerische Bischofskonferenz, die Römisch-katholische Zentralkonferenz und der Schweizerische Evangelische Kirchenbund am 1. April 2017 nach Zug ein. Niklaus von Flüe ebenso wie die Reformatoren waren gläubige Gottsucher und fragten radikal nach seinem Willen. Unter dem Motto «Gemeinsam zur Mitte» wollen die Kirchen ihre Anliegen aufnehmen und zum ökumenischen Miteinander einladen. Die Kirchen wollen sich erinnern und darüber nachdenken, was damals zur Trennung führte. Und sie wollen feiern, was sie heute jenseits aller Unterschiede verbindet. Vorträge, Diskussionen, Kultur- und Musikbeiträge finden ihren Abschluss im gemeinsamen Gottesdienst, dem Bischof Felix Gmür und Gottfried Locher, Präsident des evangelischen Kirchenbundes, vorstehen werden.  

www.mehr-ranft.ch/projekte/nationaler-oekumenischer-gedenk-und-feiertag