Aktuelle Nummer 23 | 2019
10. November 2019 bis 23. November 2019

Editorial

Zeit-Unterbrecher

Die Sanduhr ist ein bekanntes Symbol für das Leben, das unausweichlich zerrinnt. In stillem Tempo fliesst der Sand nach unten, bis die Zeit abgelaufen ist. «Nur der goldene Draht der Skulptur mit der Farbe Gottes könnte darauf verweisen, dass der Tod nicht nur Ende, sondern auch Anfang ist.» (Eckert/Stricker, Gott erfahren heute, Seite 179) 

Es ist vielleicht dieses Bild von der Lebenssanduhr, das unsere Sehnsucht nach einer Unterbrechung des alltäglichen Zeitenlaufs weckt – die Unterbrechung durch den Sonntag, durch eine Auszeit, durch Festtage, durch die Ferien. Und diese verschiedenen Arten von Zeit-Unterbrechungen sind gerade auch Quellen für neue Erfahrungen, vielleicht für Gotteserfahrungen. 

Ich wünsche Ihnen eine erholsame Ferienzeit mit vielen guten Erfahrungen.

 

Kuno Schmid