Aktuelle Nummer 23 | 2019
10. November 2019 bis 23. November 2019

Jugend

Coole Stimmung am Mini-fest

von Marisa Birri

Es war ein wunderbares Fest, das Mini-Fest in Luzern! Wir, die Ministranten aus Oberdorf, Langendorf, Lommiswil und Bellach machten uns am 10. September 2017 mit dem Zug auf den Weg nach Luzern. Dort verbrachten wir mit 8000 anderen Minis aus der ganzen Schweiz und einigen Scharen aus Österreich einen aktiven, besinnlichen und fröhlichen Tag. 

Nach einer kurzen Einführung und dem Lernen des Mini-Songs durften wir in kleinen Gruppen das Festgelände erkunden. In diesen gemischten Gruppen lernten wir die Minis aus dem gemeinsamen Pastoralraum kennen. Auf dem Festgelände wurden sehr viele verschiedene Aktivitäten angeboten: Trampolin hüpfen, Palmen-­klettern, Rhythmen trommeln, Riesentwister, Speed Stacks und noch vieles mehr. Die kleinen und die grossen Minis konnten für sich DEN Spass des Nachmittags finden! 

Am Nachmittag fand ein Gottesdienst mit dem Jugendbischof Marian Eleganti statt. Alle haben dem Bischof sehr gespannt zugehört. Einige von den Mini-Leitern trafen andere Leiter aus dem Mini-Leiterkurs, den sie vor einigen Jahre besucht hatten. Daraus wurde ein Treffen von guten Freunden. 

Die Bellacher Minis hatten ihren grossen Auftritt beim Interview mit Radio Maria. Und wer zugehört hat, der konnte live erfahren, wie cool die Stimmung bei uns war. Gemeinsam den Mini-Song zu singen und das Feuerwerk der Ballone zu betrachten, bildete den Schluss des gelungenen Festes. Bereits etwas müde fuhren wir heim nach Solothurn. Für die Langendörfer und Oberdörfer Minis gab es noch einen kleinen Schlusssprint – damit wir den Bus nicht von hinten sehen mussten. 

Dieser Tag hat uns alle einander ein Stück nähergebracht – ganz nach dem Motto der Predigt des Jugendbischofs.