Aktuelle Nummer 26 | 2017
10. Dezember 2017 bis 23. Dezember 2017

Die Ausstellung zur Theateraufführung

Die Aufführung des Theaterstücks «Das heilige Experiment» am Stadttheater Solothurn-Biel hat ein schweizweites Echo in Presse und Öffentlichkeit ausgelöst. Das Stück von Fritz Hochwälder thematisiert grundsätzliche Fragen zu Menschlichkeit, Religion und Gesellschaft am Beispiel der Zerstörung der Jesuitendörfer in Südamerika vor 250 Jahren. In der Solothurner Jesuitenkirche lädt eine Ausstellung zu einem Blick auf diese Zeit ein. Die 200 Jahre dauernde Geschichte der jesuitischen «Reduktionen» werden bis zu ihrer Zerstörung 1767 auf zwanzig Panels dargestellt. Die Ausstellung gibt einen Einblick in den Alltag, in die Glaubenspraxis und in das Zusammenleben von Guarani-Indianern und europäischen Jesuiten. Bis Ende Oktober kann die Ausstellung in der Jesuitenkirche Solothurn von 8 bis 18 Uhr besichtigt werden.

www.jesuiten-weltweit.ch