Aktuelle Nummer 23 | 2019
10. November 2019 bis 23. November 2019

Glauben und Beten

Samichlausspruch der Balsthaler Chläuse

 

Der Friede sei mit Euch!

So grüess i Gros und Chli

I chumm uf witem Wäg bi Euch vorbi,

Cho luege wot i und vernäh

Was sid s’letsch Johr Neus het gäh.

Öb das, wo dir versproche heit

Und mir, em Samichlaus heit gseit,

Es ganzes Jöhrli ghebt het,

I glaubes nit, i mach e Wett!

 

Is grosse Buech do hanis gschriebe,

Was dir heit gmacht, was dir heit triebe

Nit numme s’Böse stoht do drinn,

Au s’Guete hani wohl im Sinn.

I wot euch sicher nit cho ploge,

Doch muess i no paar Sache froge.

 

I dänke, das wär jetz gnue

Drumm weimer schnäu dr Sack uftue

Es wärde schöni Sache si,

E Ruete isch halt au derbi.

 

Jetz läbet wohl und bhüetech Gott

I muess jetzt goh, potz Sapperlot!

I wünsche aune Gross und Chli

Vüu Glück und Säge Johrus, Johri.

 

Wie Jesus die Jüngerinnen und Jünger ausgesandt hat, so verstehen sich auch die Balsthaler Samichläuse als Überbringer der frohen Botschaft und tragen den Friedensgruss in die Häuser (Lk 10.5).