Aktuelle Nummer 23 | 2019
10. November 2019 bis 23. November 2019

Kirche und Welt

FASTENOPFER

Mit Sorgen blicken wir in die Welt: Politische Spannungen nehmen zu, Ungleichheit und Klimakrise verschärfen sich weiter. Wird weiter gewirtschaftet wie bisher, stösst die Erde bald an ihre Grenzen. Am stärksten leiden die Menschen, die bereits wenig haben. Deshalb braucht es einen Wandel. Das Fastenopfer und seine ökumenischen Partner sind überzeugt: Eine wirkliche Verbesserung der menschenunwürdigen Situation in armen Ländern ist nur möglich, wenn auch wir uns verändern: Gemeinwohl statt Profit, Kooperation statt Konkurrenz, Teilhabe statt Ausschluss. «Werde Teil des Wandels» heisst deshalb der Slogan der Ökumenischen Kampagne 2018. Darin zeigen
die Werke Handlungsmöglichkeiten auf. Es sind lokale Initiativen und Projekte, an denen sich alle beteiligen oder die durch einen finanziellen Beitrag unterstützt werden können. Die Sammlung für das Fastenopfer findet in Gottesdiensten vor Ostern statt. Spenden können auch auf das Postcheckkonto 60-19191-7 überwiesen werden.

www.fastenopfer.ch