Aktuelle Nummer 23 | 2019
10. November 2019 bis 23. November 2019

Jugend

Lange Nacht der Kirchen

von Céline Hoog

Unter dem Motto «Auch blieben sie die Nacht über um das Haus Gottes 1 Chr 9,27» findet die diesjährige «Lange Nacht der Kirchen» am 25. Mai 2018 statt. Bei diesem ökumenischen Anlass öffnen viele Kirchen in den Kantonen Aargau, Jura, Bern, Nidwalden und Solothurn ihre Tore. Sie laden ein, die Kirchen zu entdecken, deren Architektur zu bestaunen und an dem vielfältig gestalteten Programm teilzunehmen.

Die Kirche
Die Kirche als das Haus Gottes ist der Ort der Zusammenkunft, der Begegnung und der Gastfreundschaft. Unter diesem Dach treffen sich die verschiedensten Menschen, um einander kennenzulernen und miteinander den Gottesdienst zu feiern. Am 25. Mai 2018 sollen die Kirchen jedoch noch Raum für viel mehr bieten: Musik, Austausch, Tanz und Dialog zwischen Jung und Alt, aber auch Stille, Andacht und Besinnung über sich selbst, über Gott und die Welt. In der Stadt Solothurn finden die diversen Anlässe in der St.-Ursen-Kathe­drale, der Jesuitenkirche, der Franziskanerkirche und der reformierten Stadtkirche statt. Dazu gehört auch das «Praise & Pray by Candlelight», bei dem junge Menschen Kerzen verschenken und dazu einladen, diese in der Jesuitenkirche anzuzünden. 

Die Nacht
Die lange Nacht der Kirchen wird mit dem Glockengeläut am 25. Mai 2018 um 18.10 Uhr eingeläutet. Wenn die Sonne abends am Horizont verschwindet und die Dunkelheit sich über den Himmel legt, dann kehrt allmählich Ruhe in unserem Alltag ein. Es ist Zeit, in die Stille zu horchen und die Gedanken schweifen zu lassen. In der Nacht wollen sich die Menschen zusammentun, um Licht, Wärme und Freude ins Dunkel zu bringen. Die Lange Nacht der Kirchen bietet die Gelegenheit, die Nacht einmal anders zu erleben und das Beisammensein in einer besonderen Atmosphäre zu gestalten.

www.langenachtderkirchen.ch 
Das ökumenische Projekt wird von der reformierten Kirche Bern-Jura-Solothurn gefördert.