Aktuelle Nummer 23 | 2019
10. November 2019 bis 23. November 2019

Innehalten

GEMEINSAM

Aus Ost und West, Süd und Nord,

von Meeresküsten und Berggipfeln,

aus grünen Tälern und kargen Landschaften,

aus Städten und Dörfern,

hat Gott uns in diesem heiligen Haus versammelt.

 

Aus vielen Kulturen und verschiedener Herkunft,

verschiedene Sprachen sprechend,

in unterschiedlichen Abschnitten des Lebens stehend,

glauben wir, dass wir durch die Taufe mit Christus vereint sind.

 

Wir kommen mit verschiedenen Gedanken und Gefühlen,

Dankbarkeit und Klage,

Gewissheit und Reue,

Freude am Evangelium und Reue wegen unseren Spaltungen,

wir feiern das neue Leben, das uns durch die Auferstehung Jesu Christi gegeben ist.

 

Wir glauben an Gottes Verheissung,

unser Herz brennt in Liebe und Erwartung,

wir freuen uns auf das Kommen des Geistes,

auf den Beginn der verheissenen Zeit, die Erfüllung der Hoffnung!

 

 

 

Aus dem ökumenischen Pfingstgebet für Einheit und gerechten Frieden des Ökumenischen Rates der Kirchen (2017).