Aktuelle Nummer 23 | 2019
10. November 2019 bis 23. November 2019

Focus

Mediensonntag

Silvan Maximilian Hohl ist Filmemacher und engagiert sich als Videocoach in der katholischen Kirche. Zum Mediensonntag vom 2. Juni gibt er Auskunft über seine Leidenschaft.

Warum braucht es katholische Jugendliche auf YouTube?
Die katholische Kirche in der Schweiz schafft für viele Menschen Raum, um sich zu äussern und auszudrücken. Warum also nicht auch auf YouTube, der wichtigsten Social-Media-Plattform für Jugendliche? Die Kirche leidet unter veralteten Strukturen und einer überholten Hierarchie. Es ist wichtig, dass sich junge Menschen mit der Zukunft dieser Kirche auseinandersetzen und neue Formen für sie finden.

Was begeistert Sie als Videocoach?
Mich begeistert die sprühende Kreativität und das soziale Engagement der jungen Menschen. Als Videocoach gebe ich ihnen mein Filmwissen weiter und bekomme dafür neue Perspektiven in ganz verschiedenen Themen. Es ist eine Win-win-Situation.

Wie kommt Spiritualität auf YouTube vor?
Die jungen Filmerinnen und Filmer sind Suchende. Sie erhalten für ihre Suche nach einem sinnerfüllten Leben die Möglichkeit zum Austausch miteinander und mit der Welt. Sie haben die Freiheit miteinander über alle Lebens- und Glaubensfragen zu diskutieren. Mit weltweit über 1,9 Milliarden Nutzern pro Monat ist YouTube die perfekte Plattform dazu.

 

www.kath.ch/underkath-mediensonntag