Aktuelle Nummer 25 | 2019
08. Dezember 2019 bis 21. Dezember 2019

Innehalten

Du sangst meinen Namen

Liebe Schwester Gott.

Du hast mich bei meiner Geburt gehalten.

Du sangst meinen Namen und warst froh, 

mein Gesicht zu sehen.

Du bist mein Himmel, meine scheinende Sonne,

und in deiner Liebe ist immer Platz

zu sein und zu wachsen, ein Zuhause

zu finden, einen festen Platz.

 

Liebe Schwester Gott.

Dir gehört die Liebe, die zuhört,

wenn Menschen sich treffen und sich vertrauen, 

wenn das Teilen wächst,

das «ja» murmelt und wieder «ja»,

wenn Seufzer und Verletzungen, zu tief für Worte,

ausgesprochen werden, umarmt, akzeptiert,

gehört, wenn Mut wächst.

 

Liebe Schwester Gott.

In Christus klingt deine Liebe wahr –

Direktoren, Sitzungssäle und Bosse

verlieren ihre Herrschaft.

Dein Dienst, frei von Knechtschaft,

bringt eine Liebe hervor, die, stark im Geben,

kämpfen kann, leiden, sorgen und leben 

auf einem besseren Weg.

 

Komm, Schwester Gott.

Wir machen eine andere Erde,

wo alle wachsen können und wissen, 

dass Leben gut ist.

Wo keiner ausbeutet, gewinnt oder verliert,

sondern Schwestern und Brüder, Hand in Hand,

das versprochene Land erkunden und nach 

dem Land der Menschlichkeit streben.

 

Brian Wren