Aktuelle Nummer 07 | 2020
29. März 2020 bis 11. April 2020

Jugend

Sag einfach mal Ja zum Leben

von Christiane Lubos

«Vielmachglas», so heisst der Film von Florian Ross (2018), eine ­Tragikomödie nach einem Drehbuch von Finn C. ­Stroeks. Wir haben ihn mit ­Jugendlichen angeschaut. Vielleicht nicht der dramaturgisch gelungenste Film, doch jede und jeder hat sich ­angesprochen gefühlt.

Marleen ist Anfang 20, wohnt zu Hause, jobbt lieber als zu studieren und ist genervt von ihren Eltern, die anderes von ihr erwarten. Ihr Bruder Erik hingegen, ein zielstrebiger junger Globetrotter, kommt von einer seiner vielen Weltreisen zurück und erzählt begeistert von all dem, was er auf die Beine stellt und weiterhin vorhat. Für Marleen ist das alles zu viel, sie hält es fast nicht mehr aus. Kurz vor seiner erneuten Abreise übergibt Erik seiner Schwester noch etwas Besonderes, in ihren Augen jedoch Banales:

Erik: «Ich hab dir ein Geschenk mitgebracht» … Marleen: «Ein leeres Einmachglas?» Erik: «Das, meine Liebe, ist ein Vielmachglas! Immer, wenn du dich was traust, wenn du über deinen Schatten springst, wenn du ein Abenteuer erlebst, dann schreibst du es auf einen Zettel!» Marleen: «Was erleb ich denn schon für Abenteuer!?» …

Bevor der Film eine dramatische Wende nimmt, fordert Erik seine Schwester ­heraus: «Sag einfach mal JA zum Leben!», trau dich etwas, hab grosse Träume, spring über deinen Schatten … Und damit beginnt das Abenteuer ihres Lebens. 

So war auch unsere Frage an die ­Jugendlichen: Wo hast du dich aus deiner Komfortzone herausgetraut? Wo bist du in den letzten Tagen über deinen Schatten gesprungen? Wo ist ein bequemes Nein zu einem ­mutigen Ja geworden?
Mal für Mal wurde unser «Vielmachglas» voller und gemeinsam haben wir fest­gestellt, dass es nicht immer die «grossen Momente» im Leben sind, sondern die kleinen Abenteuer und Mutproben im all­täglichen Leben:
«Trotz Räge Velo gfahre», «I ha bimne blöde Witz über angeri nid mitglacht», «i ha mi hüt bi mim Vater entschuldigt», «fürd Lehrstöu telefoniert», «deheime mitghulfe» etc.

Was wirst wohl du am Ende dieses Tages, dieser Woche auf den Zettel für dein ­Vielmachglas schreiben?