Ostergruss von Peter von Sury, Abt des Klosters Mariastein

«Ostern muss unbedingt den Charakter der Überraschung bewahren. Die Überraschung besteht genau darin, dass man nicht voraussagen kann, was passiert. Und so geht es auch, wenn ich an mein eigenes Ende denke. Was kommt nach dem Tod? Wer weiss das denn? Ich bin überzeugt: Es kommt eine wunderbare Überraschung, von der uns Ostern,  das wir jedes Jahr in der Kirche feiern, einen Vorgeschmack geben will. Wir sollen uns auf die ultimative Überraschung freuen. Ich bin überzeugt: Das wird sein wie eine komplett neue Geburt.»

Video Ostergruss Mariastein

 

Peter von Sury, Abt des Klosters Mariastein, in seinem mündlichen Ostergruss. Dieser erschien am Dienstag in einem Video auf Youtube. Der Abt stört sich am «Automatismus», mit dem Ostern jedes Mal passiere. Dabei sei Ostern in erster Linie eine «überwältigende Überraschung». (bal)

 

Hinweis Mariasteiner Dialoge: Sonntag, 24. April, 16 Uhr, Klosterhotel Kreuz Mariastein

Präsentation der bearbeiteten Neuauflage von 1998 «Exil und Rückkehr des Mariasteiner Konventes 1874-1981» von P. Lukas Schenker OSB und Vortrag von P. Gregor Jäggi aus dem Kloster Einsiedeln über «DER STEIN: Stein des Anstosses – Felsen der Hoffnung»

www.mariastein2025.ch.